Kindergeburtstag im Herbst oder Winter

Kindergeburtstag im Herbst – 7 unvergessliche Ideen

Die Herbst- und Winterkinder haben es nicht leicht. Während ihre Freunde Geburtstagspartys an warmen Sommertagen mit Planschbecken im Garten, gegrillten Würstchen, Eiscremewettessen und abenteuerlichen Schnitzeljagden feiern können, bedarf es für einen außergewöhnlichen Kindergeburtstag im Herbst und Winter doch etwas mehr an Erfndungsreichtum. Doch die Mühe lohnt sich, denn am Ende wird man mit strahlenden Kinderaugen belohnt, die auf den großen Tag hin fiebern. Besonders für die Kleineren unter ihnen ist der eigene Geburtstag ein ganz besonderer Tag im Jahr, an dem es nur um sie und ihre Wünsche geht.

Daher solltest du dich auch nicht scheuen, dein Kind bei der Planung mit einzubeziehen, um die individuellen Vorlieben bei der Gestaltung der Geburtstagsparty berücksichtigen zu können.

Für diejenigen, die noch keine Ideen für den nächsten Kindergeburtstag im Herbst oder Winder haben, kommen hier die sieben besten für einen außergewöhnlichen Kindergeburtstag, der deinem Kleinen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Doch bevor es um die Wahl der Aktivitäten geht, gibt es noch einiges zu beachten.

Kindergeburtstag im Herbst oder Winter

Was gilt es bei der Planung des Kindergeburtstage zu beachten?

Bevor es um die Entscheidung geht, unter welchem Motto der Kindergeburtstag steht, sollte man sich über die folgenden Punkte Gedanken machen, um bei der Umsetzung nicht auf unliebsame Überraschungen zu stoßen.

  • In welchem Alter sind das Geburtstagskind und die Gastkinder?
  • Wann fndet die Geburtstagsfeier statt? Während der Ferien kommen ggf. weniger Kinder, als eingeladen.
  • Wie viele Gäste werden mitfeiern?
  • Gibt es Unterstützung durch weitere Erwachsene/ Aufsichtspersonen?
  • Was mag das Geburtstagskind? Das Naturell des Geburtstagskindes sollte im Auge behalten werden, denn ein schüchternes Kind am Geburtstag plötzlich zur Rampensau machen zu wollen, wird aller Wahrscheinlichkeit nach hinten losgehen.

Aber keine Sorge, bei unseren Tipps für den nächsten außergewöhnlichen Kindergeburtstag ist für jeden etwas dabei.

Die 7 besten Ideen für einen Kindergeburtstag im Herbst und Winter

Idee 1: Mit einem großen Sprung ins neue Lebensjahr

Ein außergewöhnliches Geburtstagserlebnis für Groß und Klein ist ein Besuch im Trampolinpark. Das geschulte Personal in den Trampolinparks zeigt spielerisch Tricks und Tipps auf, wie es mit der Vorwärtsrolle endlich klappt, gibt Hilfestellungen und animiert die Kleinen, sich hemmungslos auszutoben. Ausgepowert, aber glücklich, können das Geburtstagskind und seine Gäste anschließend den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen abrunden.

Idee 2: Die Motto Party zum Lieblingsthema des Kindes

Eine ruhigere, aber nicht weniger spaßige Variante ist eine Motto Party. Dabei kann es ein vorgeschriebenes Motto wie z.B. Zirkus oder Superhelden geben, aber auch Farben z. B. rosa oder blau, liegen im Trend. Für eifrige Bastler und kreative Geburtstagskinder bietet es sich auch an, Kostüme und Masken mit den Gastkindern selbst zu basteln. So erstellt jedes Kind sein eigenes Kostüm und kann seine Kreativität frei entfalten. Mit einer Fotobox von foboxy lassen sich die Kostüme nicht nur bildlich festhalten, sondern können auch noch mit den mitgelieferten Accessoires aufgepeppt werden. Mit den Schnappschüssen aus der Fotobox ist dafür gesorgt, dass dieser besondere Tag nie vergessen wird. Die kinderleichte Handhabung stellt sicher, dass Groß und Klein bei der Party gemeinsam Spaß haben.

Idee 3: Ein süßer Start ins neue Lebensjahr

Der Besuch einer Bonbonmanufaktur ist ein Traum, den wir alle als Kind gehegt haben. Mittlerweile gibt es in fast jeder größeren Stadt die Möglichkeit, einen Einblick in die alte Kunst der Süßigkeitenherstellung zu bekommen. Was gibt es besseres, als selbst Hand anzulegen und am Ende des Tages selbstgemachte Bonbons mit nach Hause zu nehmen!

Süßigkeiten gehören zum KIndergeburtstag einfach dazu

Idee 4: Rockstarfeeling beim Besuch im Tonstudio

Für die schon etwas älteren Kinder ist ein Besuch im Tonstudio ein ganz besonderer Kindergeburtstag. Hier lassen sich nicht nur einstudierte Texte zum Besten geben, sondern es können auch eigene Lieder aufgenommen werden. Wer dann noch ein passendes Cover für die neue CD benötigt, kann dieses mit der Fotobox und passenden Accessoires erstellen.

Idee 5: Unter dem Meer…

Sich einmal wie Arielle fühlen und mit Meerjungfrauenfossen schwimmen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Schwimmbäder, die es Kindern ermöglichen, mit Meerjungfrauenfossen zu schwimmen und die so einen unvergesslichen Kindergeburtstag im Herbst ermöglichen. Hierfür sollte sichergestellt sein, dass die Kinder bereits etwas älter sind und sicher schwimmen können.

Idee 6: Hoch hinaus!

Eine Kletterhalle passt hervorragend für die etwas älteren Abenteurer. Hier kann man buchstäblich über sich hinaus wachsen und gemeinsam mit Freunden neue Höhen erklimmen. Für Kinder bieten die meisten Kletterhallen eigene Bereiche an, die ein niedrigeres Schwierigkeitslevel haben. Zusätzlich lassen sich für Kindergeburtstage Kurse buchen, die eine ausführliche Einführung sicherstellen, um Verletzungen zu vermeiden, aber den Spaßfaktor dabei nicht außer Acht lassen.

Idee 7: Die eigene Geburtstagskerze herstellen

Beim Kerzenziehen kommen Groß und Klein auf ihre Kosten. Passend zur Jahreszeit bietet Kerzenziehen die Möglichkeit, einen ruhigen Kindergeburtstag zu feiern, bei dem am Ende des Tages jedes Kind seine eigene Kerze mit nach Hause nehmen kann. Manchmal sind die außergewöhnlichen auch die kleinen Momente! Wenn wir uns an unsere eigenen Kindergeburtstage erinnern, was hat dann unser Herz höher schlagen lassen? Die Vorfreude begann schon in dem Moment, in dem wir damit anfngen, glitzernde Einladungskarten an unsere Freunde zu verteilen. Nicht zu vergessen, als unsere Mama uns mit einem Geburtstagslied weckte, der Anblick des Geburtstagskuchen – am besten mit saftiger Schokoladenglasur und bunten Streuseln, vieler Luftballons und die Spiele mit unseren Freunden und, wie Opa heimlich half, die Kerzen auszupusten.

Daher solltest du dir unseren letzten Tipp besonders zu Herzen nehmen:

Manchmal sind die außergewöhnlichen auch die kleinen Momente!

Nimm dir an diesem besonderen Tag die Zeit und genieße den Geburtstag gemeinsam mit deinem Kind. Denke an all die wunderbaren Momente, die ihr gemeinsam schon erlebt habt und freue dich auf viele weitere Geburtstage.